Raiffeisenbank unterstützt "Arnstorfer-Tafel"

Mengkofen. Die „Hilfe für Bedürftige“ stand am vergangenen Mittwoch im Mittelpunkt, als Vorstand Josef Geßl zusammen mit dem Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Mengkofen-Loiching einen Scheck über 1.250 Euro an den Leiter der Arnstorfer Tafel, Walter Huber, überreichte. „Diese Spende soll gleichzeitig zur Unterstützung der rund hundert ehrenamtlichen Helfern dienen, die tagtäglich unterwegs sind, um Lebensmittelspenden an Bedürfte zu verteilen.

„Es hört sich schon makaber an, wenn in Deutschland auf der einen Seite täglich 20 Prozent aller für den Verbrauch bestimmten Lebensmittel weggeworfen werden und gleichzeitig aber fast ein Drittel der Bevölkerung aus unterschiedlichsten Gründen in Armut lebt“. Mit diesen Worten stellte Walter Huber, der Leiter der „Arnstorfer Tafel“, bei der Zusammenkunft mit den Aufsichtsräten und Vorstand Josef Geßl der Raiffeisenbank Mengkofen-Loiching die Arbeit der rund hundert ehrenamtlichen Helfern näher vor. Durch die Initiative der Hans Lindner Stiftung entstand vor rund 15 Jahren nach dem Vorbild der Tafelaktionen in ganz Deutschland die „Arnstorfer Tafel“. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, gespendete, qualitativ einwandfreie Lebensmittel abzuholen und kostenlos an Mitbürger, die auf Grund ihres geringen Lebensunterhalts Hilfe benötigen, zu verteilen. Dazu sind rund 100 ehrenamtliche Helfer im Einsatz, die täglich vor allem bei Einkaufsmärkten, Unternehmen und Sponsoren einwandfreie Waren abholen und in den Landkreisen Rottal-Inn und Dingolfing Landau verteilen. So sind zum Beispiel jeden Freitag in Landau, Pilsting und Dingolfing Ausgabestellen und wöchentlich profitieren davon rund 800 bedürftige Mitmenschen. Wir arbeiten mit Partnern zusammen, die etwas gegen Hunger haben“, bekräftigte Walter Huber und stellte damit diesen ehrenamtlichen Dienst ins rechte Licht.

Die Raiffeisenvertreter waren von den Ausführungen sehr angetan aber auch umso überzeugter davon, dass sie mit dieser Spende an der richtigen Adresse angekommen sind. „Wir achten immer darauf, dass unsere finanzielle Unterstützung die notwendige Hilfe findet und sie haben in wenigen Worten recht eindrucksvoll aufgezeigt, dass sie mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern diese Hilfe für Menschen in Not leisten, die aber auch gleichzeitig organisatorisch Schwerstarbeit erfordert“. Mit diesen Worten überreichte Otto Bindhammer, der Aufsichtsratsvorsitzende der Raiffeisenbank Mengkofen-Loiching, den Scheck in Höhe von 1.250 Euro und wünschte der „Arnstorfer Tafel“ weiterhin unfallfreie Fahrt und vor allem die Einsatzfreude für unsere Mitmenschen, die schon auf sie warten. Walter Huber war über diese großzügige Spende sehr erfreut, bedankte sich recht herzlich und gab auch das Versprechen, dass die „Hilfe für Bedürftige“ bei der „Arnstorfer Tafel“ auch weiterhin im Mittelpunkt stehen wird.

 

Mengkofen, Januar 2018