Raiffiesen-Watt-Tunier

Teilnehmer Watt-Tunier

Mengkofen.
Am Dienstag, den 27.01.2015 trug die Belegschaft der Raiffeisenbank Mengkofen-Loiching eG ihr viertes Mitarbeiter-Watt-Turnier aus. Das Startgeld wird wie auch im Vorjahr an die Kinderkrebshilfe gespendet.


Die Organisatoren Franz Schachtner und Michael Wenninger konnten dieses Jahr 15 Kolleginnen und 17 Kollegen willkommen heißen. Schon bei der mit Spannung erwarteten Mixed-Auslosung gab es viele Aufreger. Einzig die Vorjahressieger Sabine Ammer und Roland Bindhammer waren gesetzt. Nach der Auslosung verteilten sich die Paare auf insgesamt acht Tische. In je drei Durchgängen mit je drei Spielen bis elf Punkte wurde an allen Tischen hart gekämpft. "Geh" - "Trumpf oder Kritisch" - "Viere" oder "Dann geh ma hoid" waren die typischen Watt-Redewendungen. Nachdem die Vorjahressieger bereits im ersten Durchgang eine bittere Niederlage einstecken mussten, kristallisierten sich am Ende des zweiten Durchgangs einige Paare als Podiumsanwärter heraus. Als Sieger des vierten Mitarbeiter-Wattens mit sieben gewonnen Spielen konnten sich Patrizia Ammer und Patrick Skeide sowohl über den Siegerpokal, als auch den Ruhm und das Ansehen der Belegschaft sichern. Den zweiten Platz belegten mit ebenfalls sieben gewonnen Spielen, jedoch vier weniger Hilfspunkte, Christine Kaspar und Franz Schachtner. Das einzige Männerpaar Harald Schungl und Josef Geßl konnten sich knapp vor den punktgleichen Paaren Marina Bammerperger und Markus Kerscher sowie Alexandra Obermeier und Georg Greitl den dritten Platz sichern. Anzumerken ist, dass vor lauter Euphorie der Pokal des Drittplatzierten Harald S. abhanden kam. Hierzu liegen bereits Auslöseforderungen vor. Man darf gespannt sein, wie sich diese prekäre Situation weiterentwickelt. Die weiteren Plätze belegten: Nina Eberl und Benedikt Koller, Kathrin Schwarz und Josef Fuß, Sabrina Graf und Otto Bindhammer, Christina Zimbaluk und Franz Feldmeier, Eva Steinberger und Daniel Pölsterl, Maria Fuchs und Rainer Ecker, Bettina Kerber und Andreas Schmerbeck,
Teresa Aiwanger und Georg Wieselsberger, Sabrina Burghard und Christian Fleischmann. Nach der harmonischen Siegerehrung wurde das Turnier nochmals analysiert und alle waren über den geselligen Abend sichtlich erfreut.

 

Mengkofen, 28.01.2015